Neuigkeiten: 
N'jauka kv'var-de!
AVP Universe Germany

Re: Verbandspäckchen (Von jedem Soldaten und Offizier zu tra Gelesen 1260 mal

Offline Azuul

  • Global Moderator
  • Paya
  • *****
  • Beiträge: 4116
Re: Verbandspäckchen (Von jedem Soldaten und Offizier zu tra
« am: September 20, 2012, 11:55:05 Nachmittag »
Danke Sir,

morgen Marines, hier eine kleine Einführung in die allgemeine Ausrüstung eines jeden Soldaten.

2 x Dreiecktuch in der Hauptfarbe des Tarnanzugs. Meist oliv oder auch schwarz. Ich empfehle oliv
2 x Verbandpäckchen Größe mittel (reicht völlig aus für das was wir wollen) hier empfehle ich die Zivile Version zwecks besserer Handhabung und besseren Ergebnissen,
     auch wenn diese weiß sind. (Gorman hatte im Film auch ein weißes Verbandpäckchen Größe M um den Kopf!)
4 x Einmalhandschuhe schwarz (gibt's von mir, wer welche in größerer Menge will, oder einfach mal beim nächsten Tattoostudio vorbeigehen und da lieb fragen ob die
     euch 4 Stück gegen eine Spende in die Kaffeekasse geben).
1 x Ein sogenanntes Tourniquet ist heutzutage standard, die ACU der regulären Streitkräfte und sämtliche Specs haben sowas bereits in der Uniform an beiden Ärmeln und
     Beinen angenäht. Es handelt sich hierbei um eine Vorrichtung zur Blutstillung durch Abbinden (Das sehe ich eher als optional an)
     Hier ein Bild davon mit Bezugsquelle:
     
     http://www.ranger-shop.de/suche.html?keywords=tourniquet

Mehr ist deswegen nicht nötig, weil die Marines als Eliteeinheit die anderen Mittel der Blutstillung kennen und natürlich auch in der richtigen Reihenfolge praktizieren können:
1. Hinlegen, verletzte Extremität hochhalten wenn es um eine Extremität geht
2. Abdrücken an der verletzten Extremität bzw. aufpressen einer sterilen Wundauflage (Verbandpäckchen)
3. Bei einer offenenen Wunde ohne sichtbare Knochenenden oder Fremdkörper, die im Wege wären einen Druckverband anlegen (Verbanpäckchen 2 Stück)
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 Vormittag von Guest »
- Clan Mitglied -

Offline Azuul

  • Global Moderator
  • Paya
  • *****
  • Beiträge: 4116
Re: Verbandspäckchen (Von jedem Soldaten und Offizier zu tra
« Antwort #1 am: September 20, 2012, 11:59:47 Nachmittag »
Der Formhalber zähle ich auch gern noch das State-of-the-art Produkt bei jeder Wunde auf:
Quick clot, eine Art Pulver, welches sofort eine art beschleunigter künstlicher Blutgerinnung erzeugt und somit zur Blutstillung beiträgt. Allerdings ist es nicht über die
üblichen Bezugsquellen zu beziehen und darüber hinaus sehr teuer (30 Euro für einige Beutel)

So sieht das aus:




Ach ja, das vergaß ich oben noch...Mullbinden sind der Antichrist! Keine Mullbinden! Nie!!!!!
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 Vormittag von Guest »
- Clan Mitglied -

Offline Azuul

  • Global Moderator
  • Paya
  • *****
  • Beiträge: 4116
Re: Verbandspäckchen (Von jedem Soldaten und Offizier zu tra
« Antwort #2 am: September 21, 2012, 03:38:27 Vormittag »
Fällt mir gerade noch ein. Die Verbandkästen bei Aldi und Lidl glaub ich auch von Firma Kalff sind die besten! Nur die haben ein patentiertes Innenleben zum Ausrollen mit Bildern was was ist in der Tasche. Kostet 5,95 und gibt es alle 2-3 Monate mal bei beiden. Da habt ihr dann alles was ihr braucht...auch für zu Hause :-)

Ihr braucht euch keine teuren Kästen oder so kaufen, glaubt mir, von Kalff gibt es auch deutlich teurere Verbandtaschen, aber nur die Version vom Aldi hat dieses Innenleben...das ist so gut, da könnte ich noch stunden drüber schreiben, aber ich lass es.
« Letzte Änderung: Januar 01, 1970, 01:00:00 Vormittag von Guest »
- Clan Mitglied -